Umbesetzung beim Theaterstück: WIR LIEBEN UND WISSEN NICHTS

Aufgrund einer Erkrankung kann Elisabeth Degen leider nicht Ihre Rolle in dem Stück "Wir Lieben und Wissen nichts" am 15.03.2016 in der TriBühne übernehmen. Katharina Friedl wird Ihre Rolle übernehmen.

Die in Schopfheim geborene, aber in Istanbul aufgewachsene Schauspielerin nahm nach dem Abitur Schauspielunterricht bei diversen Dozenten, lernte 2003-2004 bei Actors in Motion in München und schloss ihre Schauspielausbildung bei TheaterRaum München (2006-2008) mit der ZAV-Prüfung ab. 2007 wurde sie mit dem nach der berühmten Schauspielerin und Theaterleiterin benannten Lore-Brunner-Preis ausgezeichnet; mit dem Preis verbunden ist ein Engagement bei den Weilheimer Festspielen. Dort spielte sie 2008 das Gretchen in Goethes „Urfaust“, am Teamtheater Tankstelle München Ada in der Bühnenadaption von Juli Zehs „Spieltrieb“; mit dieser Produktion gastierte sie ein Jahr später auch am Deutschen Nationaltheater Weimar. 2009 und 2010 war sie Hermia in Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ bei den Carl Orff Festspielen Andechs. 2010/11 verkörperte sie die Titelrolle in Goethes „Stella“ an der Bühne Berganger, 2012 alle drei Frauenrollen in Neil Simons Komödienklassiker „Der letzte der feurigen Liebhaber“ bei den Wasserburg Theatertagen. 2014 war sie die Alice in Florian Zellers „Die Wahrheit“ am Toppler-Theater Rothenburg ob der Tauber, wo sie 2015 auch die Rolle der Hannah in Moritz Rinkes „Wir lieben und wissen nichts“ (Regie: Oliver Zimmer) gestaltete.
Auch vor der Kamera machte und macht sie eine gute Figur, z. B. in der ZDF-Krimiserie „Unter Verdacht“ (2012) an der Seite von Senta Berger, unter der Regie von Leander Haußmann bei der ARD-Serie „Polizeiruf“ (2013) oder in dem ARD-Vorabend-Serienhit „Hubert und Staller“ (2015). Im August 2015 übernahm sie außerdem eine Rolle an der Seite von Oliver Wnuk in dem SWR-Hörspiel "Bierleichen" nach dem gleichnamigen Kriminalroman von Roland Weis.
Im Kino war sie u. a. bereits in Michael ‚Bully’ Herbigs Film „Buddy“ (2013) zu sehen.

Karten erhalten für "Wir lieben und wissen nichts" erhalten Sie unter 040/30987-123!

Tickets


040 / 30 987 - 123

Mo. - Fr. 9:00 Uhr - 18.00 Uhr


 

Per E-Mail bestellen

Kontakt TicketCorner

Abo-Programm (PDF)

News

+++ SALUT SALON 2018 - NEUES PROGRAMM +++

Endlich wieder in der TriBühne! Salut Salon ist am 24.02.2018 mit ihrem neuen Programm "LIEBE" bei uns im Hause zu Gast!

+++ GLENN MILLER ORCHESTRA - NEU IM VORVERKAUF +++

"It's Glenn Miller Time"! Wenn das Glenn Miller Orchestra directed by Wil Salden mit dem neuen Programm „It’s Glenn Miller Time“ aufwartet, dann wird die Location zum Swing-Tempel und bringt das Lebensgefühl der 30/40er Jahre zurück!

NEUER TERMIN FÜR DAVE DAVIS!

ACHTUNG: NEUER TERMIN FÜR DAVE DAVIS - 03.04.2017, 20:00 Uhr.