Zukunftsstadt Norderstedt - Der Poetry Slam

Für Norderstedt ist ein Poetry Slam bislang noch neu – vielleicht weil Deutschlands Hauptstadt des Poetry Slams, Hamburg, so nah liegt. Das wird sich ändern. In diesem modernen Dichterwettstreit beschäftigen sich fünf renommierte Slammer/-innen mit Norderstedt: der Stadt, der Zukunft, einer nachhaltigen Entwicklung. Mit selbst geschriebenen Texten blicken sie auf Norderstedt und haben dafür in zwei Durchgängen jeweils 6 Minuten Zeit. Anschließend bewertet eine Publikumsjury jeden einzelnen Beitrag. So weit ist alles bekannt. Spannend wird sein, was uns die Poetinnen und Poeten mit ihrem Blick von außen zu sagen haben.

Norderstedt konnte sich beim Wettbewerb Zukunftsstadt des Bundesforschungsministeriums gegen viele andere Kommunen dafür qualifizieren, an einer nachhaltigen Entwicklung der Stadt zu forschen. Da passt es gut, dass für „Zukunftsstadt Norderstedt - Der Poetry Slam“ auch die fünf Künstler/-innen des Abends miteinander in den Wettbewerb treten. 
Das organisiert die Agentur assemble ART. Björn Högsdal wird die Veranstaltung am 16. Juni mit folgenden Slammer/-innen moderieren:

• Victoria Helene Bergemann (Reinbek), amtierende Schleswig-Holstein-Meisterin des Poetry Slams, ehemalige U20 Championesse Schleswig-Holstein (2016), Vizemeisterin im deutschsprachigen U20-Poetry Slam, dreifache Finalistin der Hamburger Stadtmeisterschaft

• Michel Kühn (Kiel), Schleswig-Holstein-Champion des Poetry Slams 2015, Vertreter Schleswig-Holsteins bei den deutschsprachigen Meisterschaften des Poetry Slams

• Stefan Schwarck (Kiel), mehrfacher Finalist der Schleswig-Holstein-Meisterschaften des Poetry Slams, Vertreter Schleswig-Holsteins bei den deutschsprachigen Meisterschaften des Poetry Slams 2010, 2016 und 2017

• Selina Seemann (Kiel), Finalistin der Schleswig-Holsteinmeisterschaften des Poetry Slams, Vorrundensiegerin des Poetry Slams op Platt mit dem NDR

• Armin Sengbusch a.k.a. Schriftstehler (Hamburg), Hamburger Meister, zweimaliger Vizemeister in Schleswig-Holstein und zweimaliger Teilnehmer bei den deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften

Mit dieser Art der Veranstaltung wird ein ganz neuer, eigenständiger Weg gewählt, um die Themen einer Zukunftsstadt zu bedenken. Das darf Spaß machen und das wird es auch. Wer zusätzlich auch noch Interesse an den Ergebnissen der Forschungen hat, kann sich auch darüber informieren. 
Eine kleine Ausstellung im Kulturwerk zeigt, welche Ideen für eine Weiterentwicklung Norderstedts in den letzten 18 Monaten entstanden und mit möglichen Partnern abgestimmt worden sind. 
Vor und nach der Veranstaltung sowie in der Pause ist Zeit, um die Ausstellung besichtigen zu können.

Veranstalter und copyright:
Stadt Norderstedt
Amt Nachhaltiges Norderstedt
Telefon: 040 / 53595-333

Sa  16.06.201820:00 Uhr
Kulturwerk / Saal
Am Kulturwerk 1 (für das Navigationsgerät: Stormarnstr. 55)
22844 Norderstedt
Telefon: 040 / 30 987 - 234
Preis: 12,- / 10,- / 8,- € zzgl. Gebühren
Tickets

Tickets


040 / 30 987 - 123

Mo. - Fr. 9:00 Uhr - 18.00 Uhr


 

Per E-Mail bestellen

Kontakt TicketCorner

Eintrittskarten-Versicherung

Abo-Programm (PDF)