Kleinkunstbühne: Köslings Komedy Klub

Saisonauftrakt der Kleinkunst-Reihe im Kulturwerk am See

Diesmal begrüßt Marcel Kösling wieder neue Gesichter und Publikumslieblinge aus den letzten Jahren:
Realität und Wirklichkeit klaffen immer mehr auseinander. Das Leben ist Mühsal, weil wir uns so viele Dinge anschaffen müssen, die uns das Leben erleichtern, und die meisten Menschen können sich unter Phantasie überhaupt nichts mehr vorstellen.

Höchste Zeit für eine universelle Weltformel. Tastenkabarettist Axel Pätz hat sie geschaffen: Mit seiner Realipätztheorie entschlüsselt er Fragen, an denen sich Gelehrte von Einstein bis Schweinsteiger die Zähne ausgebissen haben.

Haben Sie auch so viele Talente, die Sie der Welt zeigen könnten, wenn die Welt dann mal endlich zu Ihnen hingucken würde? Eigentlich weiß es jeder von uns längst: Jetzt bin ich dran! Für Bescheidenheit und Zurückhaltung ist in Zeiten der Selbstinszenierung keine Zeit mehr. Es wird immer wichtiger wichtig zu sein, sonst kommt man unter die Räder. In einer Zeit, in der Markttauglichkeits-Hochbegabung die Königsdisziplin ist und „Wer hat das gesagt?“ wichtiger ist als „Worum geht es eigentlich?“, liefert Anka Zink mit: „Das Ende der Bescheidenheit“ eine brand-aktuelle und puppen-neue Aufklärungs-Offensive.

Coole Charaktere, mitreißende Komik und wundervolle Emotionen. Gedankenlesen mit rationalem Bauchgefühl, zockende Puppen, sprechende Requisiten oder einfach gute Zauber-Klassiker im Römer-Gewand. Das alles bietet Bauchredner Andreas Römer. Kein geringerer als Sascha Grammel hat von ihm das Bauchreden gelernt. Als einer der besten Bauchredner der Welt ist Andreas Römer um die ganze Welt gereist und wird in Norderstedt eine kleine Auswahl seiner verrückten Charakter-Puppen mitbringen. Lassen Sie sich überraschen.

Veranstalter:
Stadt Norderstedt Kulturbüro
Rathausallee 50
22846 Norderstedt 

Copyright: Andreas Römer

Di  01.10.201920:00 Uhr
Kulturwerk / Saal
Am Kulturwerk 1 (für das Navigationsgerät: Stormarnstr. 55)
22844 Norderstedt
Telefon: 040 / 30 987 - 234
Preis: Eintritt: 10,- / 16,- / 20,- € zzgl. Gebühren
Tickets