Schleswig-Holstein Musikfestival

Beethoven trifft Nielsen (K181)

Bei der Uraufführung seiner ersten Sinfonie 1894 war Carl Nielsen live mit dabei: Er selbst spielte in der zweiten Geige, als die königliche Kapelle unter der Leitung von Johan Svendsen das frühe Werk zum Erfolg führte. Die thematische Dichte verweist auf Vorbilder wie Schumann, Brahms, Dvorák und nicht zuletzt Beethoven, der in dem charakteristischen Wechsel zwischen Dur- und Moll-Terz hörbar wird. Spätestens wenn das Swedish Chamber Orchestra Beethovens weltbekannte "Schicksalssinfonie" erklingen lässt, wird der kompositorische Bezug deutlich. Verrät Nielsens Sinfonie Nr. 1 bereits etwas von seinem späteren kraftvollen und teils schroffem Stil, kristallisiert sich die melodisch-gesangliche Klangsprache in seinem Flötenkonzert besonders heraus. Magali Mosnier, Soloflötistin des Orchestre Philharmonique de Radio France, tritt in einem kammermusikalischen Dialog mit dem Orchester und wird das pitoreske Spätwerk des Dänen mit ihrem spielerisch-leichten Ton präsentieren.

 

Magali Mosnier, Flöte
Swedish Chamber Orchestra
Thomas Dausgaard, Dirigent

Carl Nielsen:
Sinfonie Nr.1 g-Moll op.7
Konzert für Flöte und Orchester

Ludwig von Beethoven:
Sinfonie Nr.5 c-Moll op. 67

Gefördert von Kulturbüro Norderstedt, Norderstedt Marketing e.V. und TriBühne Norderstedt

Veranstalter und Copyright:
Schleswig-Holstein Musik Festival
Einsiedelstraße 6
23554 Lübeck

Fr  21.08.202020:00 Uhr
TriBühne / Maromme
Rathausallee 50
22846 Norderstedt
Telefon: 040 / 30 987 - 123
Preis: 58,- / 52,- / 42,- € inkl. Gebühren
Tickets