best of heavytones

mit Gesang von Roman Lob, Kandidat für Deutschland beim ESC 2012

VORVERKAUF EXKLUSIV NUR IM TICKETCORNER ODER UNTER 040/30987-123


Jede niveauvolle Late Night Talkshow hat auch ihre eigene Hausband:

Ob The Roots bei Jimmy Fallon, Jimmy Vivino & the Basic Cable Band für Jay Leno, die Saturday Night Live Band, oder das legendäre CBS Orchestra um Paul Schaffer für David Lettermann. Das Konzept Late Night Show kam nach amerikanischem Vorbild in Deutschland erst in den 90er Jahren mit der Harald Schmidt Show in Schwung. All diese Bands der amerikanischen Late Night Shows waren als eigenständige Marken zu verstehen und ein heiß begehrter Credit in der Referenzliste eines jeden Musikers.
Und sie waren auch fester Bestandteil der Identität der jeweiligen Show: wie der Host waren sie Chronisten des Zeitgeschehens, denn unzählige Songs gingen durch ihre Finger: aktuelle Hits, Oldies gealterter Stars, Medleys, Mottoshows, Showspecials... die Late Night Show Bands verfügten über ein nicht enden wollendes Repertoire sämtlicher Stile, und mussten dieses cool und fernsehtauglich, und – sagen wir wie es ist – perfekt darbieten. Make it look easy...

Januar 2001 wurden die „heavytones" als die Hausband für den Kölner Showmaster und Allround-Entertainer Stefan Raab erkoren. Seitdem hat sich die Band als die präsenteste und profilierteste Showband der Republik etabliert.

Mit Raab legten sie 2500 TV-TOTAL Late Night Shows (PRO 7) auf die Bretter und darüber hinaus auch diverse Specials, wie die Casting-Shows um Max Mutzke, Gregor Meyle und Stefanie Heinzmann, „Unser Star für Oslo“ (Lena), Grand Opening ESC 2011, Quizboxen, Comedy-Preis, usw.

Es folgten viele weitere Auftritte und Projekte im Fernsehen. U.a. einige Sendungen und Specials mit Luke Mockridge ("LUKE! Das Jahr und ich“) und Thomas Gottschalk ("Gottschalks große 68er Show“ ZDF, „Gottschalks große 80er Show“ ZDF), Mein Lied Für Dich” (ZDF).

Ihre Referenzliste der Musiker, für die und mit denen sie im Laufe der Jahre gespielt haben, liest sich wie die Plattensammlung einer musikbegeisterten Großfamilie: Kylie Minogue, Adele, James Brown, Herbert Grönemeyer, Lionel Richie, Michael Bublé, Joe Cocker, Eminem, Tom Jones, Anastacia, Joss Stone, Katie Melua, Mary J. Blige, Bootsy Collins, Ricky Martin, Jan Delay, Jason Mraz, David Garrett, Cecilia Bartoli, Till Brönner, Lena Meyer-Landrut, Jamie Callum, u.v.a.

Aber auch abseits der TV-Landschaft ist die Band sehr aktiv. Bedenkt man ihr immenses Fernseh-Pensum, ist es schier unglaublich, dass sie noch so oft wie möglich auf Tour gehen und eigene Alben produzieren: „heavytones No. 01“ (2006) „Freaks Of Nature“ (2010) sowie „Songs That Didn’t Make It To The Show“ (2015) waren allesamt in den Charts vertreten und zementierten die Relevanz, die sich diese Band in der Deutschen Musiklandschaft erarbeitet hatte.

 

Veranstalter:
Mehrzwecksäle Norderstedt GmbH
Jörg-Peter-Hahn-Platz 1 
22846 Norderstedt

gesponsert von Mobyklick und Norderstedt Marketing e.V.

Copyright: Mumpi Künster Monsterpics

Sa  10.10.202020:00 Uhr
TriBühne / alle Säle
Rathausallee 50
22846 Norderstedt
Telefon: 040 / 30 987 - 123
Preis: 37,- / 32,- / 27,- / 25,- € inkl. Gebühren